Seit 2014 arbeite ich als Reittherapeutin.
Reittherapie oder perdegest├╝tzte Intervention ist eine Alternative und sehr wirkungsvolle Erg├Ąnzung zu den bekannten, klassischen Therapieformen. Sie vereint eine Vielfalt p├Ądagogischer und therapeutischer Ma├čnahmen, die mit Hilfe von Pferden angewendet werden.
Sich wichtig und zugeh├Ârig zu f├╝hlen ÔÇô so wie wir sind ÔÇô scheint f├╝r manche ein unerreichbares Ziel. ÔÇ×Wer sich selbst versteht, versteht auch die WeltÔÇť (Franz Ruppert) ist der Leitsatz in meiner Arbeit.
Der Mittelpunkt in der gemeinsamen Arbeit mit den Tieren ist das ÔÇ×Sich selbst wieder sp├╝ren und verstehen k├ÂnnenÔÇť. Damit beginnt der Aufbau einer g├╝tigen Beziehung zu sich selbst.
Nehme ich mich selbst an, f├╝hle ich mich unweigerlich zugeh├Ârig.
Die therapeutische Arbeit mit Pferden iin der Natur ist eine M├Âglichkeit sich mit allen Sinnen lebendig zu f├╝hlen, Selbstwahrnehmung und Selbstwert zu st├Ąrken um in die nat├╝rliche Zugeh├Ârigkeit zur├╝ckzufinden.

Als eingetragenes Mitglied stehe ich f├╝r die Achtung und W├╝rde des Menschen und den Erhalt der freien Meinung sowie der k├Ârperlichen Unversehrtheit. Massnahmen und Regeln, welche diesen Grunds├Ątzen widersprechen, setze ich nur unter beh├Ârdlichem Zwang und zur Wahrung meiner wirtschaftlichen Existenz um.