Worum es geht

Animap.info

Als Folge von Corona und dem politischen Umgang mit diesem Virus bilden sich in der Bevölkerung immer tiefer werdende GrÀben. Mit dem geplanten Impfpass werden in naher Zukunft all jene Menschen benachteiligt und ausgegrenzt, welche sich aus ethischen und/oder gesundheitlichen Bedenken keines der neuartigen und unerforschten Covid-19 ImpfprÀparate spritzen lassen wollen. Die Antwort auf diese drohende Impfapartheid lautet ANIMAP.

Dabei handelt es sich um ein Branchen- und Produkteverzeichnis fĂŒr Unternehmen aller Branchen, welche in Bezug auf COVID-19 niemanden ausgrenzen, sondern allen Menschen freien Zugang zu ihren Produkten und Dienstleistungen gewĂ€hren.


Diskriminierungsverbot

Artikel 3GG des deutschen Grundgesetzes lautet wie folgt:

  1. Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
  2. MÀnner und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsÀchliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und MÀnnern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
  3. Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Das Diskriminierungsverbot, auch Benachteiligungsverbot, untersagt, Menschen wegen bestimmter Merkmale oder Tatsachen ungleich zu behandeln, wenn dies zu einer Diskriminierung, also einer Benachteiligung oder HerabwĂŒrdigung einzelner fĂŒhrt, ohne dass es dafĂŒr eine sachliche Rechtfertigung gibt. Insbesondere dĂŒrfen weder Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Sprache, Religion, politische oder sonstige Anschauung, nationale oder soziale Herkunft, Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, Vermögen, Geburt noch der sonstige Status als Unterscheidungsmerkmale herangezogen werden.

Das Verbot gilt als WillkĂŒrverbot in demokratischen Staaten grundsĂ€tzlich fĂŒr jedes Staatshandeln. Wie weit es auch fĂŒr das Handeln zwischen Privaten gilt, hĂ€ngt davon ab, welchen Stellenwert eine Gesellschaft dem widerstreitenden Prinzip der Privatautonomie und anderen Grundrechten zugesteht.


Möchten Sie auch weiterhin nach diesen GrundsĂ€tzen leben und handeln? Dann  klicken Sie hier, um Ihr Unternehmen, neben 6528 anderen, kostenlos einzutragen. Viele Gleichgesinnte werden es Ihnen danken und Sie als Anbieter gerne berĂŒcksichtigen.